Frau Kägis Nachtmusik

Der etwas andere Musikunterricht

Vorstadttheater Basel

Hört man Träume? Wie klingt die Nacht? Singt ein Fahrrad, wenn es fährt? Die Musiklehrerin Frau Kägi nimmt uns mit durch ihren Alltag, ihre Vergangenheit, ihre Träume – ihre Welt voller Klänge. Begegnen Sie zusammen mit Frau Kägi ihren SchülerInnen und LehrerkollegInnen, ihrem hochbegabten Klavier und einer eifersüchtigen Schnecke.
Mit Songs, Sprechgesängen und Arien erzählt die Schauspielerin Gina Durler die eigenwillige Lebensgeschichte von Frau Kägi. Ihre Konflikte kennen wir gut: Leistungsdruck, Konkurrenz, Disziplinarprobleme - Alltagskonflikte, über die man die grosse Frage nach einem glücklichen Leben nur allzu leicht vergisst. Und Musik spielt dabei eine grosse Rolle. Sie zeigt sich in allen Dimensionen: verführerisch, brachial, leise, misstönend, zärtlich – so wie das Leben. Frau Kägis vielseitige Welt ist faszinierend für Gross und Klein - absurd, tragisch, komisch.
Im Rahmen des Festivals Guten Morgen Schule – eine Bühne für Traumschulen und Schulträume

Autor & Dramaturgie: Ueli Blum und Ensemble
Regie: Matthias Grupp
Schauspiel: Gina Durler
Ausstattung: Valentin Fischer
Musik: Florian Grupp
Technik: Andreas Bächli / Michael Studer
Regiehospitanz: Meret Guttmann
Produktion: Vorstadttheater Basel
ab
8

Preise

20.- / 15.- / 8.- / 5.- / Familienkarten

Öffentliche Aufführungen

Sa 7. Mai 17:00Familienvorstellung

Schulvorstellungen

Di 3. Mai 10:00
> www.vorstadttheaterbasel.ch