Alles muss glänzen

Komödie von Noah Haidle - Schweizer Erstaufführung

Theater Winkelwiese

Bild: Ingo Höhn

Die Endvierzigerin Rebecca ist allein. Von ihrem Gatten wurde sie ebenso verlassen wie von ihrem Sohn Michael. Und auch ihre Tochter Rachel wird flügge und bricht mit Verehrer Gary zum Abschlussball auf.
Und dennoch ist Rebecca beschwingt. Erinnerungen, schöne Bilder, heile Welt und heilende Songs: Das sind die Essenzen, mit denen sie ihr Leben beträufelt und ihr verlorenes Glück einzufangen sucht. Sie gibt die Hoffnung nicht auf, deckt mit umwerfendem Optimismus allabendlich den Tisch für ihre Familie und bereitet das Abendessen zu. Während draussen die Sintflut steigt, putzt und schrubbt sie gegen den Weltuntergang an und gegen die Tatsache, dass Glück nichts Beständiges ist und das Leben endlich.

„Alles muss glänzen“ ist ein Traumspiel und eine Komödie mit doppeltem Boden und wurde von der Fachzeitschrift Theater heute zum besten ausländischen Stück des Jahres 2015 gewählt.

"Regisseur Manuel Bürgin sorgt dafür, dass die Schweizerische Erstaufführung nie zu einem Slapstick verkommt und mit Trockeneis, Kunstblut und dramatischem Soundtrack oft filmisch, aber nie billig wirkt. Es ist ein lustiger Abend voller berührender Momente. Was vor allem am starken Ensemble liegt, allen voran an Chantal Le Moign. Ihre selbstlose, daueroptimistische Rebecca, deren Kräfte nach und nach schwinden, ist umwerfend." (Isabel Hemmel, Tages Anzeiger, 5.12.16)

SRF: www.srf.ch

Dauer ca. 90 Minuten. Ohne Pause.

Mit: Chantal Le Moign, Anna-Katharina Müller, Ingo Ospelt, Alexander Maria Schmidt und Doris Strütt.
Regie: Manuel Bürgin.
Bühne und Kostüme: Luisa Beeli.
Musik: Sandro Corbat.
Licht und Technik: Patrick Hunka, Tashi-Yves Dobler Lopéz und Paul Schuler.
Assistenz: Jennifer Warisch.
Produktionsleitung: Andrea Brunner.
Aufführungsrechte: Suhrkamp Theater Verlag.
Eine Produktion des Theater Winkelwiese Zürich in Koproduktion mit dem Kellertheater Winterthur und dem Theater Tuchlaube Aarau.
Gefördert durch Stanley Thomas Johnson Stiftung, Migros Kulturprozent und Schweizerische Interpretenstiftung SIS.

Preise

35.- / 30.- / 20.- / 5.-
90 min
Hochdeutsch

Öffentliche Aufführungen

Do 9. März 20:15
Fr 10. März 20:15
Sa 11. März 20:15
> www.winkelwiese.ch