Alte Reithalle

Seit 2011 zeichnet das Theater Tuchlaube Aarau für das Programm der Sommerbespielung in der Alten Reithalle Aarau inklusive der Bar im Stall verantwortlich. Die Halle diente bis zu diesem Zeitpunkt als Reithalle der Militärkaserne Aarau. Die Sommersaison in der Reithalle ist zu einem wichtigen Bestandteil des Programms der Tuchlaube geworden. Die Halle wird zunehmend auch über die Stadtgrenzen hinaus als einzigartiger Veranstaltungsort wahrgenommen. Wir ermöglichen dort Premieren lokaler Gruppen, internationale Gastspiele sowie grössere Festivals.
Die Halle misst 74x18m und ist an der Dachkante 8m hoch. Über den bis 2010 genutzten Reitboden ist durchgehend ein Holzboden verlegt. Weder Boden, Wände noch Dach sind isoliert, so dass die Halle bis zum geplanten Umbau nur in der warmen Jahreszeit bespielt werden kann. Die Saison dauert jeweils von Mai bis September.

Zur stetig wachsenden technischen Ausstattung, welche immer noch einen provisorischen Charakter hat, gehört unter anderem eine Tribüne für maximal 200 Personen.
Details zur Ausstattung können bei der Technik angefordert werden.

Ab 2020 - so der aktuelle Plan - soll die Halle für einen Ganzjahresbetrieb als kantonales Konzert-, Tanz- und Theaterhaus umgebaut werden.