The Ecstatic

von Jeremy Nedd mit Impilo Mapantsula

Bild: Philip Frowein

Ein mitreissendes Tanzstück gastiert in der Alten Reithalle: In „The Ecstatic“ tanzen sich sechs südafrikanische Tänzer in Trance und buchstäblich die Seele aus dem Leib. Nach acht umjubelten Vorstellungen in Basel und Lausanne kommt die Inszenierung als Koproduktion mit dem Theater Tuchlaube am 23. und 24. Mai 2019 nach Aarau. Der Basler Choreograf Jeremy Nedd und die Gruppe Impolo Mapantsula machen auf extrem sinnliche Weise deutlich, welche ekstatische Kraft der Tanz entwickeln kann.

Die Mitglieder des Ensembles Impolo Mapantsula sind Virtuosen des Pantsula, einem Tanzstil, der noch während der Apartheit als Ausdruck des erwachenden Selbstbewusstseins der schwarzen Bevölkerung in den Townships von Johannesburg und Kapstadt entstanden ist. Heute ist Pantsula für Südafrika das, was Hip Hop für die Farbigen in den USA bedeutet: eine Subkultur mit eigenen Regeln, Stars und einem eigenständigen Musikstil, die pure Lebensfreude versprüht!

Ausgehend von diesem unglaublich energetischen Streetdance-Stil, der durch seine unglaubliche Fussarbeit und seine ausdrucksstarke Bewegungssprache besticht, nähern sich Jeremy Nedd und sechs Pantsula-Tänzer aus Südafrika der Ekstase und nehmen das Publikum tanzend mit in einen Zustand der Trance. Sie zelebrieren ein mystisches Stück über Zustände des Ausser-sich-seins, voller flüchtiger und geheimnisvoller Momente, das im speziellen Ambiente der Alten Reithalle voll zur Geltung kommt!
Ein mystisches Stück, voller flüchtiger und geheimnisvoller Momente!

Konzept & Choreografie: Jeremy Nedd.
Performance: Kgotsofalang Moshe Mavundla, Tommy Tee Motsapi, Bonakele Mambotjie Masethi, Sicelo Malume ka Xaba, Sello Zilo Modiga, Vusi 2.2 Mdoyi.
Technik & Licht: Thomas Giger.
Bühne: Laura Knüsel.
Musik & Komposition: Xzavier Stone & Modulaw.
Dramaturgie: Anta Helena Recke.
Outside Eye: Deborah Holman & Maximilian Hanisch.
Audio Design: Fabrizio Di Salvo.
Produktionsleitung Schweiz: Ursula Haas.
Produktionsleitung Südafrika: Daniela Goeller.
Produktionsassistenz: Kihako Narisawa & Lucas Del Rio Estevez.
Koproduktion: Kaserne Basel, Arsenic Lausanne & Theater Tuchlaube Aarau.

Hinweise zum Spielort

Die Veranstaltung findet in der Alten Reithalle am Apfelhausenweg 20 statt.

Preise

35.- / 30.- / 20.- / 5.-
60 min
ohne Sprache

Öffentliche Aufführungen

Do 23. Mai 20:15 Alte Reithalle
Fr 24. Mai 20:15 Alte Reithalle
Interkulturfest 2019
> www.jeremynedd.com > www.impilomapantsula.com > www.integrationaargau.ch