7 Pfarrer

Oder: Wer weiss noch, wo Gott hockt?

Szenart - Gruppe für aktuelles Theaterschaffen

Pfarrer und Pfarrerinnen auf der Bühne: Katholische und reformierte, gewesene und amtierende, junge und alte. Sie, die Hüter der Werte, tauchen ein in das Drama des modernen Menschen in Bezug zu Gott, zum Glauben und zur Spiritualität. Sie stellen sich gemeinsam der Frage, was es bedeutet, Menschen von der Wiege bis zur Bahre spirituell zu begleiten. Spielerisch räumen sie auf mit alten Pfarrerbildern und hinterwäldlerischen Gottesvorstellungen. Engagiert verlieren sie sich in Welten, die sie in ihrer Kirche kaum leben können. Teuflisch, göttlich, abgöttisch. Sie leben den heiligen Zorn und die stille Demut. Sie verbieten sich zu predigen und sprechen Klartext. Sie suchen das Spiel und fallen aus der Rolle. Und sie fragen sich, ob Kirche und Gott und Glaube und Gebet heute noch leb- und vermittelbar seien. Ob der Rausch der kapitalistischen Welt vielleicht doch ein zu übergrosser Gegner sei. Und wie sich in unserer wertepluralen und individualistischen Welt eine „Gemeinde“ überhaupt noch pflegen lässt? Ob sie als Pfarrerinnen und Pfarrer vielleicht Auslaufmodelle – Fossilien - der modernen Gesellschaft seien, teuer bezahlte Schatten einer längst vergangenen Tradition?
Ein Theaterabend, der überrascht, anregt und herausfordert. Und der auch das Lachen genussvoll herausfordert.

Nach der Aufführung am 27. Mai 2014 findet ein Publikumsgespräch mit David Plüss, Professor für Praktische Theologie an der Univeristät Bern, statt.

Mit: Walter Blum, Stefan Blumer, Christina Burger, Eva Eiderbrant, Markus Fricker, Sue Hulstkamp, Stefanie Keller, Verena Salvisberg, Christina Soland, Peter Weigl.
Regie/Dramaturgie/Projektidee: Hannes Leo Meier.
Musikalische Leitung: Rafael Baier.
Dramaturgie Mitarbeit: Laura Huonker.
Regieassistenz: Alexa Gruber.
Tournée/Kommunikation: Dorothee Plancherel.
Fundraising: Nadja Good.
Projektleitung: Markus Fricker.

Mit freundlicher Unterstützung des Swisslosfonds und der Stadt Aarau sowie verschiedenen reformierten und katholischen Kirchgemeinden.

Preise

30.- / 25.- / 20.- / 5.-

Öffentliche Aufführungen

Fr 21. Feb 20:15 Premiere
Sa 22. Feb 20:15
So 23. Feb 17:00
Di 27. Mai 20:15 anschliessend Publikumsgespräch
Mi 28. Mai 20:15

Materialien

Artikel Horizonte > www.szenart.ch