März 2014
Sa 1. März 20:15
Milena Moser und Sibylle Aeberli
Die Unvollendeten verändern sich
Mi 5. März 17:00
Kinderclub Theater Tuchlaube Aarau
Feste feiern
Premiere
Fr 7. März 19:00
Secondo Festival
Eröffnung
Fr 7. März 20:15
Secondo Festival - Rahmenprogramm
Past is Present
Sa 8. März 18:30
Secondo Festival - Wettbewerb
original - gercek
Sa 8. März 20:15
Secondo Festival - Rahmenprogramm
Past is Present
So 9. März 15:00
Kinderclub Theater Tuchlaube Aarau
Feste feiern
Di 11. März 20:15
Secondo Festival - Rahmenprogramm
Tod meiner Stadt
anschliessend Publikumsgespräch
Mi 12. März 20:15
Secondo Festival - Rahmenprogramm
Tod meiner Stadt
Fr 14. März 19:30
Secondo Festival - Wettbewerb
KISSKILL
Fr 14. März 21:00
Secondo Festival - Wettbewerb
Shilpa - The Indian Singer App
Sa 15. März 19:00
Secondo Festival - Wettbewerb
What we can build together
Sa 15. März 20:15
Secondo Festival - Wettbewerb
La Strada di Casa
Sa 15. März 21:00
Secondo Festival
Preisverleihung Abschlussfest
Mo 17. März 19:00
Secondo Festival - Wettbewerb
La Strada di Casa
Mi 19. März 20:15
Saxismtango
primavera porteña
Fr 21. März 20:15
Das Theater mit dem Handy
Diskussion
Sa 22. März 20:15
Saxismtango
primavera porteña
Di 25. März 10:00
brave bühne
Die Verschwundenen
Mi 26. März 20:15
brave bühne
Die Verschwundenen
Do 27. März 10:00
brave bühne
Die Verschwundenen
Sa 29. März 17:00
Lowtech Magic
Drinnen regnet es nicht
Premiere
So 30. März 11:00
Lowtech Magic
Drinnen regnet es nicht

primavera porteña

Zeitgenössischer Argentinischer Tango

Saxismtango

In schöner Regelmässigkeit gastiert das Tangoorchester Saxismtango im Theater Tuchlaube Aarau, jetzt sind die sieben Musiker und die Sängerin Marcela Arroyo wieder auf Tour. Diesmal stehen Frühlingsgefühle auf dem Programm: „primavera porteña“ (Frühling in Buenos Aires) heisst das neue Programm des Orchesters um Rolf Bürli. Der Titel bezieht sich auf das gleichnamige Stück von Astor Piazzolla, das Marcelo Nisinman für Saxismtango neu arrangiert hat.
Das Programm ist vielfältig und abwechslungsreich. Lieder und instrumentale Stücke, Lyrisches und Virtuoses gibt’s zu hören, im eigenen Sound von Saxismtango, d.h. in der Kombination von traditionellen Tango-Instrumenten mit Saxophonen und Klarinetten. Ein Schwerpunkt im Konzert sind die Tangolieder, authentisch interpretiert von Marcela Arroyo.

Mit: Marcela Arroyo (Gesang), Marcelo Nisinman (Bandoneón), Angel Garcia Arnés (Gitarre), Javier Bezzato (Piano), Hannes Giger (Kontrabass), Maja Barroso Lisac (Soprano- und Altosaxophon), Witek Kornacki (Sopranosaxophon und Klarinette), Rolf Bürli (Tenorsaxophon und Bassklarinette).

Preise

30.- / 25.- / 20.- / 5.-

Öffentliche Aufführungen

Mi 19. März 20:15
Sa 22. März 20:15