Mamaia oder Traurigkeit machen dich alt

von Aglaja Veteranyi

Stückbox

Monodramen Festival:
„Ich ist ein anderer“

Schwankend zwischen Bewunderung, Besitznahme und Eitelkeit erzählt eine Mutter von ihrer Tochter. Der Schauspieler Robert Baranowski verwandelt sich während der Lektüre in die alte Frau und legt Schicht um Schicht die monströse Biografie einer Migrantenfamilie frei. Aglaja Veteranyi benutzt die unperfekte Ausdrucksweise rumänischer Einwanderer als Kunstsprache und führt uns mit ihr in die Welt des Zirkus und des Varietés. Unter dem scheinbar leichten Erzählton blitzen immer wieder Erinnerungen an die Diktatur und die Flucht auf. Der bisher unveröffentlichte und stark autobiografisch gefärbte Text ist eine Hommage an alle Einwanderer.

„Was wir hören (...) ist der illusionslose Lebensrückblick einer alternden Frau. Einer Zirkuskünstlerin, Geliebten und Mutter, die noch immer Ehrgeiz, Sehnsüchte, Desillusionierung und den Alltag als Familienfrau und Emigrantin aus einem armen, undemokratischen Land zusammenzubringen versucht.“ (Basellandschaftliche Zeitung)

Mit: Robert Baranowski.
Regie: Ursina Greuel.
Kostüm: Cornelia Peter.

Hinweise zum Spielort

Stadtbibliothek Aarau

Hinweise zum Preis

Normalpreis Fr. 22.- / Legi, u20 Fr. 15.-

Tageskarte Samstag (drei Aufführungen):
Normalpreis Fr. 45.- / AHV Fr. 40.- / Legi, u20 Fr. 30.-

Tageskarten können nur bei aarau info und unter mail@tuchlaube.ch reserviert werden.

Preise

22.- / 15.- / 5.-

Öffentliche Aufführungen

Sa 30. April 17:00
> www.stückbox.ch
Erfolgreiche Fusion zur Bühne Aarau

Die Mitglieder der Trägervereine des Theater Tuchlaube, der Theatergemeinde, vom Fabrikpalast sowie von FARA Freunde Alte Reithalle Aarau und ARTA Alte Reithalle Tuchlaube Aarau haben am 27. April 2020 der Fusion mit der neuen Trägerschaft ARTA zugestimmt.

Die Theaterleitung der Tuchlaube – Peter-Jakob Kelting und Barbara Stocker – und ihr Team verantworten ab der Spielzeit 20/21 das Programm der Bühne Aarau.

Das ganze Programm der Saison 20/21 ist ab sofort einsehbar auf der neuen Webseite der Bühne Aarau:

www.buehne-aarau.ch