Grosser Bruder

Physical Theater für Zuschauerinnen und Zuschauer ab 12 Jahren

Sarah & David Speiser

„Wir gehören zusammen, wir halten zusammen.
Wir wollen das Leben, die letzte Zugabe, den letzten Kitzel, wir leben, Bam!
Wir zwei, aus demselben Holz geschnitzt.
Aber wo gehobelt wird, fliegen auch Späne – und wie!
Wir hassen, wir lieben uns, für immer und ewig.
Geschwisterliebe!“

Bruder und Schwester treffen sich. Sie sind älter geworden. Mit dabei haben sie einen Container, der mit Erinnerungsstücken aus alten Zeiten gefüllt ist. Kopfüber und mit vollem Körpereinsatz stürzen sie sich in den Kosmos der Erinnerungen: in die wilden Spiele, wüsten Streitereien, die Momente trauter Zweisamkeit. David und Sarah Speiser – auch im realen Leben ein Geschwisterpaar – durchleben in einer hochenergetischen und wahnwitziges Tour de Force noch einmal ihre gemeinsame Kindheit.
Mit atemberaubender Akrobatik begeben sich die Geschwister Sarah und David Speiser tanzend, rennend und schleichend auf die Suche nach dem, was das Leben als Geschwister ausmacht. Das Ergebnis ist eine spielerische und sehr persönliche Recherche, in der sich jeder, der Geschwister hat, aber auch jedes Einzelkind wiedererkennt.

«Zu erleben ist eine knappe Stunde Full-Power-Theater von zwei Performern, die auf eine Weise zur Sache gehen, als gäbe es kein Morgen mehr.» (Tageswoche)

Mit: Sarah und David Speiser.
Endregie: Matthias Grupp.
Technik: Andreas Bächli & Pina Schläpfer.
Koproduktion: Sarah & David Speiser mit dem Vorstadttheater Basel.

ab
12

Preise

20.- / 15.- / 8.- / 5.- / Familienkarten
60 min
Schweizerdeutsch

Schulvorstellungen

Mo 5. Dez 14:00
Di 6. Dez 10:00
Mi 7. Dez 10:00
Do 8. Dez 10:00 provisorisch

Vermittlung

> Roter Teppich