Frontalunterricht

Spoken-Word-Musik-Kabarett

Patti Basler & Philippe Kuhn

Einen zwerchfellerschütternden Streifzug durch Schul- und Lehrerzimmer unternimmt das Duo Patti Basler und Philippe Kuhn in ihrem ersten abendfüllenden Programm „Frontalunterricht“. Die Slam-Poetin und der Pianist erzählen von einer Schweizer Schulstube von den 80ern bis heute, vom Grobmotoriker René und von Fröilein Scheidegger, einer Lehrerin wie ein Alpmassiv. Von deutschen quereinsteigenden Lehrern, vom Lehrplan 21 und und wie all das unterminiert ist von Gotthardröhren, Röstigräben und anderen Abgründen, aber von einem Netz aus verbalen Wortketten und roten Fäden zusammengehalten wird. Ob eine Musiktherapie da noch helfen kann? Oder eine Supervision? Oder gar etwas Menschlichkeit? Philippe Kuhns präzis-schräge Töne und Patti Baslers satirische Wortakrobatik schaffen Stimmungen: vom beklemmenden Burn-Out bis zum befreienden Lachen. Worauf wiederum das nackte Grauen folgt. Eine abendfüllende Lektion für alle, welche die Schule schon immer gehasst oder geliebt haben. Und für alle, die es noch lernen wollen.

Patti Basler weiss, wovon sie redet und worüber sie herzieht, schliesslich war sie selbst als Sek-Lehrerin im „Frontalunterricht“ tätig. Zum puren Glück für ihr zahlreiches Publikum wechselte sie vom Schulpult auf die Kabarettbühne. Als Slam Poetin konnte sie sofort whiskeyflaschenweise Erfolge mit nach Hause nehmen. Patti Baslers akrobatische Wortspiele, ihre Bühnenpräsenz und ihr Gespür für die Sprache sind zu ihrem Markenzeichen geworden. Heute ist sie ein Schwergewicht im Slam-Zirkus und erobert die Kleinkunst- und Kabarettbühnen mit ihrer Wortakrobatteristik.

Dauer: 90 Minuten mit Pause.

Idee, Entwicklung & Produktion: Patti Basler, Philippe Kuhn.
Texte und Spiel: Patti Basler.
Sound und Spiel: Philippe Kuhn.
Dramaturgische Mitarbeit: Dominique Müller.
Koproduktion: ThiK, Theater im Kornhaus, Baden.


Preise

30.- / 25.- / 20.- / 5.-
90 min
Hochdeutsch

Öffentliche Aufführungen

Fr 17. März 20:15
Sa 18. März 20:15
> www.pattibasler.ch
Erfolgreiche Fusion zur Bühne Aarau

Die Mitglieder der Trägervereine des Theater Tuchlaube, der Theatergemeinde, vom Fabrikpalast sowie von FARA Freunde Alte Reithalle Aarau und ARTA Alte Reithalle Tuchlaube Aarau haben am 27. April 2020 der Fusion mit der neuen Trägerschaft ARTA zugestimmt.

Die Theaterleitung der Tuchlaube – Peter-Jakob Kelting und Barbara Stocker – und ihr Team verantworten ab der Spielzeit 20/21 das Programm der Bühne Aarau.

Das ganze Programm der Saison 20/21 ist ab sofort einsehbar auf der neuen Webseite der Bühne Aarau:

www.buehne-aarau.ch