Ganz nah

fanfaluca – 6. Jugend Theater Festival Schweiz

Jugendklub Banda Agita, Grips Theater Berlin

Bild: David Baltzer

"In meinem Zimmer wohnt ein Monster, das ich bin." Wir alle
haben Geheimnisse. Wir schliessen die Tür hinter uns, schieben unsere Tagebücher unter die Matratze, versuchen in der Öffentlichkeit unauffällig zu sein. Aber warum? Und was wäre, wenn wir alle Scham fallenlassen, unsere Geheimnisse laut herausschreien und die anderen ganz nah an uns heranlassen würden?

Banda Agita dreht das Theater um und bringt auf die Bühne, was eigentlich Backstage bleiben sollte. Eine szenische Forschungsreise zwischen Öffentlichkeit, Privatsphäre und Intimität. In absurden Bildern beginnt die Suche nach der eigenen Scham und dem Monster in uns.

Die Vorstellung findet im Rahmen des fanfaluca – Jugend Theater Festival Schweiz statt. Das Festival zeigt das breite Spektrum der Theaterarbeit jugendlicher Darstellerinnen und Darsteller unter professioneller Leitung. Vom 10. bis 14. September sind auf der Bühne im Theater Tuchlaube Aarau und im Festivalzelt im Aarauer Schachen sieben von einer Fachjury nominierte Inszenierungen von Jugendlichen für Jugendliche zu sehen. Sie repräsentieren die künstlerische Vielfalt und kreative Innovation der jungen Szene in der Schweiz.

Mit: Jule Budnick, Laurencia Dieck, Leander Dörr, Imke Grünewald Francia, Daniel Heimendahl, Raman Khatib, Michael Pajuelo, Linda Rohrer, Sascha Schicht, Anne Schmidt, Paul Urner, Nadja Wolff, Marcel Yilmaz, David Zaldivar.
Leitung: Ellen Uhrhan, Lasse Scheiba.

Hinweise zum Spielort

Die Vorstellung findet im Festivalzelt im Schachen Aarau statt.
Anreise mit ÖV: ab Bahnhof Aarau Buslinie Nr.6 Richtung Wöschnauring bis Haltestelle Aarau, Hirslanden Klinik.

Preise

20.- / 15.-
60 min
Deutsch

Öffentliche Aufführungen

Sa 14. Sept 19:00 fanfaluca – 6. Jugend Theater Festival Schweiz
> www.fanfaluca.ch