Juni 2016
Mi 1. Juni 20:15
Alte Reithalle Aarau
Liliom
Fr 3. Juni 20:15
Alte Reithalle Aarau
Liliom
Sa 4. Juni 20:15
Alte Reithalle Aarau
Liliom
So 5. Juni 19:00
Bar im Stall - Alte Reithalle Aarau
Feuern & Flimmern
Mi 8. Juni 20:15
Alte Reithalle Aarau
Field / Duet for Two Dancers
Do 9. Juni 20:15
Alte Reithalle Aarau
Field / Duet for Two Dancers
Sa 11. Juni 20:15
Bar im Stall - Alte Reithalle Aarau
DADA zum Geburtstag
So 12. Juni 20:15
Bar im Stall - Alte Reithalle Aarau
DADA zum Geburtstag
Fr 17. Juni 20:30
Alte Reithalle Aarau
Hyrrä. Cirque Niveau
Fr 17. Juni 22:00
Bar im Stall - Alte Reithalle Aarau
Bella & Schröder
Sa 18. Juni 19:00
Alte Reithalle Aarau
Un cirque plus juste
Sa 18. Juni 20:30
Alte Reithalle Aarau
Hyrrä. Cirque Niveau
So 19. Juni 17:00
Alte Reithalle Aarau
Hyrrä. Cirque Niveau
So 19. Juni 19:00
Alte Reithalle Aarau
Un cirque plus juste
So 19. Juni 20:30
Bar im Stall - Alte Reithalle Aarau
Salto Mortale
Film
Di 21. Juni 20:30
Alte Reithalle Aarau
Soirée Carte Blanche
Mi 22. Juni 20:30
Alte Reithalle Aarau
Un cirque plus juste
Do 23. Juni 19:00
Alte Reithalle Aarau
Un cirque plus juste
Do 23. Juni 19:00
Bar im Stall - Alte Reithalle Aarau
Portrait de l’artiste en jongleur – Sean Gandini
Film
Do 23. Juni 20:30
Alte Reithalle Aarau
4x4 Ephemeral Architectures
Do 23. Juni 22:00
Alte Reithalle Aarau
Une séance peu ordinaire
Fr 24. Juni 19:00
Alte Reithalle Aarau
Un cirque plus juste
Fr 24. Juni 19:00
Bar im Stall - Alte Reithalle Aarau
Portrait de l’artiste en jongleur – Sean Gandini
Film
Fr 24. Juni 20:30
Alte Reithalle Aarau
4x4 Ephemeral Architectures
Fr 24. Juni 22:00
Alte Reithalle Aarau
Une séance peu ordinaire
Sa 25. Juni 19:00
Bar im Stall - Alte Reithalle Aarau
Portrait de l’artiste en jongleur – Sean Gandini
Film
Sa 25. Juni 20:30
Alte Reithalle Aarau
4x4 Ephemeral Architectures
Sa 25. Juni 22:30
Bar im Stall - Alte Reithalle Aarau
Shake & Swing
Do 30. Juni 18:00
Bar im Stall - Alte Reithalle Aarau
Blumen & Ethanol

4x4 Ephemeral Architectures

cirqu'5

Alte Reithalle Aarau

Gandini Juggling / argovia philharmonic

Jonglage und Ballett: Gandini Juggling verbindet in „4x4 Ephemeral Architectures“ auf bestechende Weise zwei Genres, die auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam haben. Vier Tänzer und vier Jongleure – je zwei Männer und Frauen – agieren miteinander auf der Bühne, kreieren flüchtige Strukturen, formieren sich zu fliessenden Bildern, vermischen die Sprache des Tanzes mit derjenigen der Jonglage. Die Bewegungen der Jongleure werden tänzerisch, die Tänzer ordnen sich in die von den Jongleuren vorgegebenen Abläufe ein. Das verbindende Element ist unter anderem die klassische Musik, live gespielt von Musikerinnen und Musikern des argovia philharmonic.
Das Resultat besticht durch elegante Präzision, einen selbstironischen Umgang mit den strengen Vorgaben, die man sich selber gesetzt hat, eine wunderbare Leichtigkeit und ein spielerischer Umgang mit dem eigenen Können und dem, was man damit erzählen will.

Tanz und Jonglage haben etwas Gemeinsames: Sie können als Abfolge von genau festgelegten Bewegungen definiert werden. Die Artisten von Gandini Juggling setzen das um. Aber sie tun noch viel mehr. Sie brechen mit den Vorgaben: Manchmal wird aufgezählt - aber nicht etwa Zahlen, sondern Farben; es wird wiederholt - und die Wiederholung gleich wieder gebrochen; hie und da kommentiert man, was man laut Konzept gerade mache; es werden existentielle Fragen zum Geschehen auf der Bühne gestellt - und nicht beantwortet.
Dass nebenher noch winzig kleine Geschichten erzählt werden, en passant und fein, macht das Ganze rund: Interaktionen, ebenso flüchtig wie die Formationen und Bilder, die gezeigt werden.

Jongleure: Kati Ylä-Hokkala, Kim Huynh, Owen Reynolds, Sakari Männistö.
Tänzer: Erin O’Toole, Joe Bishop, Kate Byrne, Kieran Stoneley.
Regie: Sean Gandini.
Choreographie: Ludovic Ondiviela.
Musik: Nimrod Borenstein.
Probeleitung: Emma Lister.
Artistische Beratung: Matthew Hawkins.
Kostüme: Maria Grozova.
Licht: Guy Hoare.
Technische Leitung: Guy Dickens.
Jonglage Beratung: Sakari Männistö.
Techniker: Guy Dickens.
Musiker: argovia philharmonic.
Koproduktion: Gandini Juggling, National Centre for Circus Arts, London, Lighthouse, Poole, La Brèche, Pôle national des arts du cirque de Basse-Normandie / Cherbourg-Octeville.
Unterstützung: The Royal Ballet Studio Programme London, Arts Council England, Agit Cirk Finland, Jacksons Lane London, Shoreditch Town Hall London, PRS for Music Foundation.

Wir danken dem British Council für die Unterstützung dieses Projektes.

Hinweise zum Spielort

Alte Reithalle Aarau, Apfelhausenweg 20

Öffentliche Aufführungen

Do 23. Juni 20:30
Fr 24. Juni 20:30
Sa 25. Juni 20:30
> www.gandinijuggling.com > www.argoviaphil.ch

Erfolgreiche Fusion zur Bühne Aarau

Die Mitglieder der Trägervereine des Theater Tuchlaube, der Theatergemeinde, vom Fabrikpalast sowie von FARA Freunde Alte Reithalle Aarau und ARTA Alte Reithalle Tuchlaube Aarau haben am 27. April 2020 der Fusion mit der neuen Trägerschaft ARTA zugestimmt.

Die Theaterleitung der Tuchlaube – Peter-Jakob Kelting und Barbara Stocker – und ihr Team verantworten ab der Spielzeit 20/21 das Programm der Bühne Aarau.

Das ganze Programm der Saison 20/21 ist ab sofort einsehbar auf der neuen Webseite der Bühne Aarau:

www.buehne-aarau.ch