Theater Tuchlaube Aarau
Metzgergasse 18
CH-5000 Aarau
+41 (0)62 834 80 40
mail@tuchlaube.ch

Tickets (aarau info):
+41 (0)62 834 10 34
Programm

Das Logbuch der Esperanza oder Die Kunst der Verirrung

Ein Stück über das Leben anlässlich eines Sterbens

Von Stephan Lichtensteiger

Bild: Chris Iseli

Stephan Lichtensteiger, als Theater- wie als Ausstellungsmacher eine prägende Persönlichkeit des Aarauer Kulturlebens, schreibt einen Monolog über das nahende Ende des Lebens und treibt dabei ein trickreiches Spiel mit der Wirklichkeit. Michael Wolf verkörpert den Protagonisten Hervé Halter, Nils Torpus, ehemaliger Leiter des Theater Marie, führt Regie.

Hervé Halter wird an diesem Abend 
im Beisein seines Publikums sterben. Woran er sterben wird, das weiss er aber nicht. So zittert er mit uns zusammen, Blut und Tränen schwitzend, seinem unbekannten Ende entgegen.
Bis es aber soweit ist, muss er eine Lesung abhalten, so ist es ausgemacht. „Das Logbuch der Esperanza“ heisst das Heft, das ihm bereitgelegt wurde. Es ist das handschriftliche Tagebuch eines anderen Mannes, der sein altes Leben hinter sich lässt und gänzlich ohne navigatorische Kenntnisse in See sticht. Der Seemann wird sich in den Meeren verlieren und am Ende in eine Bucht finden, in der er schon erwartet wird.
Im Gegensatz zum Logbuchschreiber ist Hervé Halter in Navigation bestens bewandert. So versucht er nachzuvollziehen, wohin die Reise denn gegangen ist. Das ist nicht so einfach, denn die einzige Karte, die im Logbuch zu finden ist, stammt aus einer Zeit, als die Erde noch eine Scheibe war und voller weisser Flecken, in denen Drachen lauerten.
Genau wie der Logbuchschreiber findet aber auch Hervé Halter sein Ziel; er stirbt letztlich am Leben selbst.
„Wie es passieren wird, weiss ich nicht. Ich glaube nicht, dass es sehr dramatisch wird. Halten sie sich an die Anweisungen, wurde mir gesagt, der Rest ergibt sich dann von selbst. Es werde nicht schmerzhaft sein, hat man mir versprochen, und es mache wenig Lärm. Das ist gut, ich mag weder das Eine noch das Andere.“

> mehr

Mit: Michael Wolf und Tian Sommer.
Regie, Bild: Nils Torpus, Stephan Lichtensteiger.
Text, Dramaturgie: Stephan Lichtensteiger.
Oeil extérieur, Grafik: Peter Kuntner.
Licht: Michael Omlin.
Ton: Christian Kuntner.
Produktionsleitung: Gabi Bernetta.
Produktion: Lichtensteiger/Torpus/Wolf und Bernetta Theaterproduktionen.
Koproduktion: Theater Tuchlaube Aarau.

Hinweise zum Spielort

Alte Reithalle Aarau, Apfelhausenweg 20, 5000 Aarau

ab
16

Preise

35.- / 30.- / 20.- / 5.-
80 min
Schweizerdeutsch

Öffentliche Aufführungen

Mi 5. Sept 20:15 Uraufführung / Alte Reithalle
Fr 7. Sept 20:15 Alte Reithalle - $ "Give as much as you can"
Sa 8. Sept 20:15 Alte Reithalle
So 9. Sept 20:15 Alte Reithalle