Kino Marie

Theater Marie

Herzlich Willkommen! Die neue Leitungscrew des Theater Marie startet mit einem Theaterabend über das Haus, in dem seine Probebühne untergebracht ist, und das Theater Tuchlaube Aarau begleitet den Neubeginn als Partner aus der Ferne.
Olivier Bachmann, Pascal Nater, Erik Noorlander und Patric Bachmann erforschen Geschichten, Legenden und Begebenheiten rund um das ehemalige Kino Central in Suhr und legen Spuren frei. Sie berichten in ihrem Theaterabend mit musikalischem Einschlag über das Schicksal eines Vorortprogrammkinos und stellen die Frage, ob Theater das Kino der Zukunft ist.
Der erste Teil des Abends ist eine lustvoll präsentierte, poetische Rundschau zur Geschichte des Kino Central. Der zweite Teil ist aktualitätsbezogen: „Kino Marie“ bietet nach der Pause eine Plattform für Begegnungen und kollektive Reflexionen, z.B. anhand von Podiumsgesprächen, Filmvisionierungen, Vereinsgründungen, Kurzfilmnächten, Filmdrinkgelagen oder Erfolgsrezepten für Kleinkinobetreiber.
Durch die Auseinandersetzung mit dem Urwesen des Kinos entsteht eine leidenschaftliche Liebeserklärung an das Schauspielertheater: den Fleisch- und Blutwolf im Projektions- und Plüschpelz.

Mit: Manuel Löwensberg, Nadine Schwitter, Sandra Utzinger und Diego Valsecchi.
Regie: Olivier Bachmann.
Musik: Pascal Nater.
Szenografie: Erik Noorlander.
Kostüm: Dominik Steinmann.
Dramaturgie: Patric Bachmann.
Film: Erik Noorlander, Nadine Schwitter.

Koproduktion mit TaB* Theater am Bahnhof Reinach, Schlachthaus Theater Bern und Theater Roxy Birsfelden, in Zusammenarbeit mit Lichtspiel/Kinemathek Bern.

Hinweise zum Spielort

Theater Marie, Obere Dorfstrasse 5, 5034 Suhr

Hinweise zum Preis

Reservationen: info@theatermarie.ch, 062 843 25 05

Öffentliche Aufführungen

Do 21. Feb 20:00 Premiere in Suhr
> www.theatermarie.ch