BalkanHamlet

Ein Theaterstück mit Jugendlichen aus dem Balkan zum Thema Ehre

Szenart – Gruppe für aktuelles Theaterschaffen, Aarau

Der Dänenprinz Hamlet kehrt nach Helsingör zurück, dem Stammsitz seiner Familie. Der Anlass verstört ihn zutiefst, denn seine Mutter will – nur wenige Wochen, nachdem der König einem heimtückischen Mord zum Opfer fiel – wieder heiraten. Eines Nachts begegnet er dem Geist seines Vaters, der ihn auffordert seinen Tod zu rächen...
Ausgehend von der Geschichte des Dänenprinzen, der auf Grund des väterlichen Vermächtnisses zum Rächer wider Willen wird, inszeniert Szenart mit balkanstämmigen Jugendlichen eine szenische Annäherung an Shakespeares Hamlet, in Deutsch und Mundart, Serbisch, Albanisch und Kroatisch, gerappt, monologisiert und im Dialog. Im Zentrum stehen dabei die Themen Familie, Ehre und Rache. Dafür greifen die Akteure nicht nur auf Shakespeares Drama zurück, sondern auch auf ihr eigenes Leben – ihre Erfahrungen und Haltungen in Bezug auf Konventionen, Regelbrüche und Strafe.
Die sechs jungen Männer mit Balkanhintergrund wurden gecastet und arbeiteten ein halbes Jahr intensiv an Shakespeares berühmtestem Drama, bevor ihr Projekt im Rahmen des Secondo-Theaterfestivals im November 2012 Première feiern konnte.
„Türkischen Tee schlürfend, sitzen die Schauspieler auf der Bühne und diskutieren über die aufgeworfenen Fragen. Das ehrliche und selbstkritische Hinterfragen der kulturellen Eigenheiten ist das Stärkste an der Aufführung. Die Antworten darauf sind persönlich, finden muss sie jeder selber.” (Aargauer Zeitung)

Mit: Kastriot Fazlija, Metush Gjuraj, Leon Myftari, Robert Kirov, Fitim Lutfiu, Benjamin Kobi.
Regie: Hannes Leo Meier.
Körper/Sprache: Benjamin Kobi, Kathrin Veith.
Dramaturgie: Hannes Glarner.
Kostüme: Janina Ammon.
Bühne: Claudia Tolusso.
Licht: Claudia Oetterli, Brad Decker.
Video: Cyrill Gerber.
Assistenz: Jelena Moser, Ana Luketić.
Grafik: Kristina Kekić.
Produktionsleitung: Patric Schatzmann.

Koproduktion Theater Tuchlaube Aarau.
ab
15

Preise

30.- / 25.- / 20.- / 5.-

Öffentliche Aufführungen

Mi 27. Feb 20:15 Wiederaufnahme
Fr 1. März 20:15
Sa 2. März 20:15

Schulvorstellungen

Mi 27. Feb 20:15 Wiederaufnahme
Fr 1. März 20:15
Sa 2. März 20:15
> www.szenart.ch