Shilpa - The Indian Singer App

Flinntheater

„Was für eine Schauspielerin, was für eine Sängerin! Und was für eine humorvolle, politisch engagierte und glorios interpretierte One-Woman-Show! (...) Ein Erlebnis, das man so rasch nicht vergisst.“ Der Zürcher TagesAnzeiger war nach der Aufführung von „Shilpa – The Indian Singer App“ am Theaterspektakel 2014 schier aus dem Häuschen über die Aufführung – und mehr noch über die brilliante Schauspielerin und Sängerin MD Pallavi, die diese eineinhalbstündige schauspielerische Tour de Force meistert.

Shilpa ist bei MD Pallavi eine „Singer-Application“ für Smartphones, die Texte und Melodien nach Wunsch anpassen kann. Die App präsentiert sich ihren Usern, den Zuschauerinnen und Zuschauern, als schöne indische Frau im Sari. Sie wackelt mit den Hüften, drückt abwechslungsweise das rechte oder linke Auge zu und singt dabei „Chuchichästli“. Bitte stellen Sie die Sexyness auf einer Skala von 1-10 ein. Ein bisschen mehr Rauchigkeit, Sexiness oder Traurigkeit? Wählen Sie auf der Skala von 1 bis 10! Das ist Shilpa.

In ihrer musikalischen Theaterperformance nimmt sie die Frauenbilder ihrer indischen Heimat am Beispiel der Unterhaltungsindustrie und „Bollywood“ ins Visier. MD Pallavi schlägt dabei das Publikum mit einer seltenen Leichtigkeit in den Bann. Sie verkörpert eine App, und im Handumdrehen wird der Zuschauer zu dessen Benutzer. Gleichzeitig wird das Publikum konfrontiert mit brisanten Themen wie Diskriminierung, sexuellem Missbrauch oder der prekären finanziellen und sozialen Situation der Frauen in Indien: Wo hört Dienstleistung auf und fängt Sexismus an? Wie hoch muss das Honorar sein, um eine Vergewaltigungsszene zu spielen? Und wie sieht es im Leben der Frauen aus, die Shilpa Körper, Geist und Stimme leihen?

MD Pallavi ist als Schauspielerin und Sängerin ein Star in ihrer indischen Heimat. Sie hat als Sängerin und Sprecherin zahlreichen Filmen ihre Stimme geliehen. Dem Flinntheater ist mit „Shilpa“ eine kluge und höchst amüsante Musiktheater-Performance gelungen. Mit dem Projekt gewann das deutsch-indische Team nicht nur das letztjährige Secondo Theaterfestival, sondern im Sommer 2014 auch den Förderpreis der ZKB am Zürcher Theaterspektakel.

„’Shilpa – The Indian Singer App’ des Flinntheaters ragte heraus. Die Arbeit hat eine sehr klare Intention, die auf überzeugende und überraschende Weise umgesetzt wird. (...) Der Zuschauer wird aufgefordert, seine Rolle als passiver Konsument dieser verstörenden Machtverhältnisse in den Medien und im täglichen Leben zu hinterfragen.
Die junge Regisseurin Sophia Stepf hat eine vielschichtige und komplexe Performance kreiert, die durch ihren intelligenten und sparsamen Gebrauch der theatralen Mittel besticht. Die grosse Sensibilität dem Kontext gegenüber zeigt sich insbesondere in der Erarbeitung und Darstellung der Produktion. ‚Shilpa – The Indian Singer App’ ist ein packendes theatrales Statement, das durch dynamischen Rhythmus und lebhafte Energie besticht.“
(aus der Begründung der Jury des ZKB-Förderpreises, August 2014)

Idee und Text: Sophia Stepf und MD Pallavi.
Performer: MD Pallavi.
Regie: Sophia Stepf.
Text Mitarbeit: Swar Thounaojam, Rituparna Bhattacharya, Irawati Karnik.
Live Sound: Nikhil Nagaraj.
Mitarbeit: Lisa Stepf.
Assistenz und Übertitel: Marie Wilka.

Mit freundlicher Unterstützung von Kulturamt der Stadt Kassel, Hessisches Ministerium für Kunst und Wissenschaft, Gerhard-Fieseler-Stiftung, Fonds Darstellende Künste, WELL Being Stiftung, Sparda Bank Hessen, Goethe-Institut, „Max Mueller Bhavan“ Bangalore.

Preise

30.- / 25.- / 20.- / 5.-
60 min
einfaches Englisch, Übertitel

Öffentliche Aufführungen

Mi 29. April 20:15
Fr 1. Mai 20:15
Sa 2. Mai 20:15
> www.flinntheater.com

mit Unterstützung von

Erfolgreiche Fusion zur Bühne Aarau

Die Mitglieder der Trägervereine des Theater Tuchlaube, der Theatergemeinde, vom Fabrikpalast sowie von FARA Freunde Alte Reithalle Aarau und ARTA Alte Reithalle Tuchlaube Aarau haben am 27. April 2020 der Fusion mit der neuen Trägerschaft ARTA zugestimmt.

Die Theaterleitung der Tuchlaube – Peter-Jakob Kelting und Barbara Stocker – und ihr Team verantworten ab der Spielzeit 20/21 das Programm der Bühne Aarau.

Das ganze Programm der Saison 20/21 ist ab sofort einsehbar auf der neuen Webseite der Bühne Aarau:

www.buehne-aarau.ch